Ausbildung – Fachfußpflege

Wir sind eine offiziell eingetragene Schule für Medizinisch orientierte Fachfußpflege & Apparativer und Ästhetischen Kosmetik.

Unsere Ausbildungen richten sich an Alle, die schon immer:

  • gerne mit Menschen arbeiten möchten
  • über soziale Kompetenzen verfügen
  • einfühlsam und sensibel sind
  • ein gewisses Maß an Servicebereitschaft besitzen
  • verantwortlich arbeiten möchten
  • gerne organisieren
  • gerne selbständig arbeiten
  • sich ihre Arbeitszeiten selber aussuchen möchten
  • bestimmen möchten, wieviel sie wann verdienen

Ihre Schulnoten und Schulabschlüsse interessieren uns nicht! Hier bekommen Sie eine Chance geboten, auch ohne Schulabschluss eine tolle und lukrative Ausbildung zu machen und zwar in einer Branche, die stetig wächst und gute Kräfte dringend gesucht werden. Ob angestellt in einem Arbeitsverhältnis, in einem Hotel oder einer Wellness-Oase, ob in einem REHA-Center oder auf einem großen Schiff oder in Ihrem eigenen Unternehmen, ob Mobil oder ein kleines Ladenlokal

Die Welt wartet auf Sie!

Unser Motto:
AUS DER PRAXIS – FÜR DIE PRAXIS

Was unsere Ausbildung von der von anderen Anbietern unterscheidet ist, dass wir Sie nicht „im Regen stehen lassen“ und Ihnen auch nach der Prüfung bei Unsicherheiten gerne weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Außerdem finden unsere Schulungen berufsbegleitend statt, d.h. Sie brauchen keinen Urlaub zu nehmen und es erfahren nur die Menschen von Ihrer Ausbildung, die Sie es auch wissen lassen möchten.

Ablauf der Ausbildung zum/zur Fußpfleger/in

• An zwei Sonntagen findet der theoretische Teil der Ausbildung mit ausführlicher Instrumentenkunde und erstem Arbeiten auf Gegenseitigkeit statt. (ca. jeweils 8 Stunden pro Tag).
• Danach folgen nach individueller Absprache an 3 Tagen das Arbeiten an, von uns gestellten, Modellen (je Tag 2 Modelle mit anschließender Besprechung) (ca. jeweils 5 Stunden pro Tag).

• Die praktische Prüfung mit theoretischer Kenntnisabfrage und anschließender Übergabe des Diploms / Zertifikats (ca. 4 Stunden).

Gerne bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, mit eigenen Modellen samstags zum Üben zu uns zu kommen und Ihnen Hier und Da noch ein paar Tipps zu geben oder Sie bei Unsicherheiten zu unterstützen. – Übung macht ja bekanntlich den Meister / die Meisterin.

• Maximal 4 Teilnehmer, um Ihnen auch individuell und ausführlich das umfangreiche Wissen vermitteln zu können. Wie möchten, dass Sie auch danach in der Lage sind, verantwortlich und sicher zu arbeiten.

Was Sie erwarten dürfen:

• 35 Unterrichtsstunden

• Ausführliche Ausbildungsunterlagen

• Diplom / Zertifikat

• Getränke und Knabbereien

• KEINE zusätzlichen versteckten Kosten

• KOSTENFREIE Beratung bei Geräten und Ausstattung

Kosten: EUR 1.250,00 Anzahlung: EUR 500,00

Melden Sie sich bei Uns.